Loading...
You are here:  Home  >  Business  >  Current Article

– Bunte: Deutscher Filmnachwuchs mit New Faces Award geehrt

By   /   May 27, 2016  /   Comments Off on – Bunte: Deutscher Filmnachwuchs mit New Faces Award geehrt

MIL OSI – Source: Hubert Burda Media –

Headline: – Bunte: Deutscher Filmnachwuchs mit New Faces Award geehrt

Das People-Magazin Bunte zeichnete am Donnerstagabend zum 18. Mal die Nachwuchstalente des deutschen Films aus. Rund 650 Gäste aus Film, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft kamen zur Verleihung ins Berliner ewerk. Die Gewinner des Bunte New Faces Award Film 2016 sind Lea van Acken, Lucas Reiber und Theresa von Eltz. 

Eine Expertenjury – darunter Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel, die Filmproduzenten Jakob Claussen und Lena Schömann, Oliver Fock, Geschäftsführer der CineStar Gruppe, sowie die Schauspieler Anna Maria Mühe und Florian David Fitz – wählten die diesjährigen Sieger aus.

Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel: „Der Bunte New Faces Award Film bietet außergewöhnlichen Talenten eine mediale Bühne und hat bereits zahlreichen Jungstars zu großen Karrieren verholfen. Die heute prämierten zehn Jungschauspieler und Regisseure verdienen es, ins Rampenlicht gestellt zu werden – sie sind die Stars von morgen.”

In der Kategorie „Beste Nachwuchsschauspielerin“ wurde Lea van Acken für ihre Darstellung der Anne Frank in der Literaturverfilmung „Das Tagebuch der Anne Frank“ mit dem New Faces Award ausgezeichnet. Die Jury sagt: „Lea van Acken bringt all die breiten Gegensätze und Facetten der Anne Frank mit außergewöhnlicher Strahlkraft eindringlich zum Ausdruck. Sie trägt ihre Zuseher als Schlüsselfigur durch den tief berührenden Film; dabei gelingt es ihr, dem historisch bedeutenden Stoff durch ihre differenzierte Darstellung und den gewählten Blickwinkel erneut Aktualität zu verleihen.“

Lucas Reiber überzeugte die Juroren mit seiner Rolle des geistig behinderten jungen Mannes Matis in „Die Mutter des Mörders“ und nahm den roten Panther in der Kategorie „Bester Nachwuchsschauspieler“ entgegen. „Lucas Reiber überzeugt durch Einfühlungsvermögen und starke Präsenz. Die Figur eines geistig Behinderten, der unter Mordverdacht gerät, wird dank ihm zum klaren Sympathieträger“, erklärt die Jury.

Regisseurin Theresa von Eltz erhielt die Auszeichnung für ihr Werk „4 Könige“ in der Kategorie „Bester Debütfilm“, verbunden mit einem Fördergeld von 10.000 Euro für ihre nächste Filmproduktion. In „4 Könige“ erzählt von Eltz sensibel und reduziert über vier Jugendliche, die Weihnachten in der Psychiatrie verbringen. Die Jury begründet ihre Entscheidung: „Theresa von Eltz schafft mit ihrer spannenden Besetzung und ihrer genauen Figurenzeichnung ein sensibles und kurzatmiges Kammerspiel. Interessant und komödiantisch in absurden Momenten ist es ein runder und gelungener Film.“

Mit einem Sonderpreis wurde der TV-Erfolg „Der Club der roten Bänder“ prämiert. Die Schauspieler Luise Befort, Timur Bartels, Damian Hardung, Ivo Kortlang, Nick Julius Schuck und Tim Oliver Schultz nahmen die begehrte Trophäe in Form des roten Panthers entgegen.

Durch den Abend führte Moderator Jochen Schropp. Die Partner des Bunte New Faces Award Film sind Moroccanoil, neubau eyewear und Opel.

Kostenfreies Bildmaterial vom Roten Teppich, der Preisverleihung und der After-Show-Party ist auf Flickr verfügbar.


 

Hintergrundinformationen:

Der Nachwuchspreis New Faces Award der Zeitschrift Bunte wurde 1998 ins Leben gerufen, um vielversprechende Talente zu fördern und ihnen den Weg ins Rampenlicht zu ebnen. Preisträger in der Kategorie Film waren in den letzten Jahren u. a.: Victoria Schulz, Dennis Mojen und Rick Ostermann (2015), Alicia von Rittberg, Samuel Schneider und David Dietl (2014), Maria Ehrich, Sabin Tambrea und Jan Ole Gerster (2013), Jasna Fritzi Bauer, Jonas Nay und Tim Fehlbaum (2012), Miriam Stein und Theo Trebs (2011), Leonie von Benesch, Cecil von Renner und Feo Aladag (2010), Nora von Waldstätten (2009), Jimi Blue Ochsenknecht (2008), Hannah Herzsprung und Kostja Ullmann (2007), Paula Kalenberg, Franz Dinda und Florian Henckel von Donnersmarck (2006), Marco Kreuzpaintner (2005), Sibel Kekilli (2004), Bettina Zimmermann, Matthias Schweighöfer (2003), Jessica Schwarz und Daniel Brühl (2002). 

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

    Print       Email

You might also like...

Comores – Entretien de M. Jean-Yves Le Drian avec son homologue (19.04.2018)

Read More →