Münchener Biennale 2016 – Festival für neues Musiktheater. BMW als Partner über Spielmotor München e.V.

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Münchener Biennale 2016 – Festival für neues Musiktheater. BMW als Partner über Spielmotor München e.V.

München. Vom 28. Mai bis 09. Juni 2016 veranstaltet
das Münchener Kulturreferat in Zusammenarbeit mit Spielmotor München
e.V. die diesjährige Münchener Biennale. Sie ist weltweit das einzige
Festival, das ausschließlich Uraufführungen von Werken des neuen
Musiktheaters zeigt. Nach Hans Werner Henze und Peter Ruzicka liegt
die künstlerische Leitung ab 2016 bei Daniel Ott und Manos Tsangaris.
Die langjährige Kooperation der BMW AG mit der Münchener Biennale im
Rahmen der Public-Private-Partnership mit Spielmotor München e.V. ist
Teil des kulturellen Engagements am Standort München.
Die diesjährige Münchener Biennale bietet in dreizehn Tagen ein
dichtes Programm. Mit dem Leitthema „OmU – Original mit Untertitel“
wird die Vielsprachigkeit des neuen Musiktheaters hinterfragt: Was
heißt Originalität, was ist Übersetzung innerhalb des Musiktheaters,
seiner Vorlagen, Libretti, Aufführungen, Traditionen, und dergleichen.
„Mit Daniel Ott und Manos Tsangaris haben wir zwei künstlerische
Leiter, die Kunstschaffende verschiedener Disziplinen vernetzen,
interdisziplinär arbeiten und die Nachwuchsförderung in den
Mittelpunkt der Programmgestaltung der ersten von ihnen verantworteten
Münchener Biennale stellen,“ so Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent
der Landeshauptstadt München.
„Musiktheater ist für uns mehr als nur ein genrebezogenes, sinnliches
Vergnügen“, stellen Daniel Ott und Manos Tsangaris fest. „Es ist ein
offenes Feld, das gesellschaftliche und auch politische
Fragestellungen unter besonderen Bedingungen ausleuchten kann.“
Eröffnet wird die Münchener Biennale am 28.5.16 mit den folgenden
beiden Stücken:
„Sweat of the sun“ nach Werner Herzog; Komposition David Fennessy;
Musikalische Leitung Alexander Liebreich / MKO
„if this then that and now what“ von Simon Steen-Andersen;
Komposition: Simon Steen-Andersen; Musikalische Leitung:
Hermann Bäumer / Philharmonisches Staatsorchester MainzMehr zum Programm: http://www.muenchenerbiennale.de/programm/spielplan/

Spielmotor München e.V.
1979 gründete die BMW Group gemeinsam mit der Landeshauptstadt
München den Verein Spielmotor München e.V. Diese
Public-Private-Partnership steht seitdem für internationale
zeitgenössische Theater-, Tanz- und Musiktheaterfestivals, die längst
überregional etabliert sind. Spielmotor München veranstaltet das
SPIELART Festival und ist Partner der Landeshauptstadt München bei der
Durchführung der beiden städtischen Festivals Münchener Biennale und
DANCE. Damit steht Spielmotor München exemplarisch für das
mittlerweile fast fünfzigjährige kulturelle Engagement der BMW Group,
das auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Als Corporate Citizen nimmt das
Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung auch in der Kultur
wahr und ist am Standort München um die Förderung zeitgenössischer
Kunst und grenzüberschreitender Projekte aller Bereiche künstlerischen
Ausdrucks bemüht.

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.