Loading...
You are here:  Home  >  Deutschland  >  Current Article

»Ich hatte mir Sankt Petersburg europäischer vorgestellt«

By   /   July 4, 2017  /   Comments Off on »Ich hatte mir Sankt Petersburg europäischer vorgestellt«

MIL OSI – Source: Koerber Stiftung – Press Release/Statement

Headline: »Ich hatte mir Sankt Petersburg europäischer vorgestellt«

In Deutschland, Russland, den USA und anderen Ländern will das Hamburger Kulturprojekt TONALi Kinder und Jugendliche auf verschiedenen Ebenen für klassische Musik begeistern. Im vergangenen Jahr gewann Till Hoffmann den TONALi-Klavierwettbewerb und durfte im Mai dieses Jahres für ein Konzert mit dem Orchester des Mariinski- Theaters nach Sankt Petersburg reisen. Im Rahmen des Fokusthemas »Russland in Europa« hat die Journalistin Natalia Konyashina den jungen Pianisten, der seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier spielt und das gleichnamige Fach an der Hochschule für Musik in Karlsruhe studiert, während seines Auftrittes in Russland begleitet.
Im Interview betont Till Hoffmann, dass bei TONALi nicht allein der Wettbewerb im Vordergrund steht, sondern die Musikvermittlung ebenfalls untrennbar zu dem Projekt gehört. Jeder Wettbewerbsteilnehmer wird mit jeweils einer Patenschule verbunden, in der so genannte Schülermanager Konzerte »ihrer« Musiker im Schulumfeld organisieren. Das beeindruckt auch den jungen Pianisten: »Ich finde, wir Musiker bewegen uns in einer ziemlichen ‘Blase’ und durch TONALi bekommen wir die Möglichkeit, diese Blase zu verlassen und den Kontakt zu Außenwelt zu bewahren. Auch ich profitiere somit durch die Schulkonzerte und sie machen mir zudem richtig Spaß.«
Im Video-Interview schildert Till Hoffmann außerdem seine Eindrücke von Sankt Petersburg, spricht über die Zusammenarbeit mit dem Mariinski-Orchester und erläutert die Besonderheit des dritten Klavierkonzerts von Beethoven.
Anastasia Prawilowa vom Mariinski-Theather unterstreicht ihrerseits die Bedeutung des TONALI-Projektes nicht nur für den jungen Künstler sondern auch für das renommierte russische Theater: »Für Till wird das Konzert sicher ein einzigartiges Erlebnis sein, anderseits ist das vor allem für die jungen Zuhörer in unserem Publikum genauso. Sie sehen, dass Musiker nicht zwingend ernste, ältere Leute sein müssen.«
Gegründet wurde TONALi 2010 von den beiden Cellisten Amadeus Templeton und Boris Matchin. Das Projekt vergibt inzwischen den höchstdotierten Klassikpreis für talentierte Jung-Solisten aus Deutschland. Die Disziplin wechselt jährlich zwischen Klavier, Geige und Cello. In diesem Jahr ist der Wettbewerb für Violine ausgeschrieben. Ab dem 3. Juli präsentieren sich daher in Hamburg junge Geigerinnen und Geiger in drei verschiedenen Kategorien zu den Themen Soloprogramm, experimentelle Konzertauftritte und Duo-Kammermusik. Das Wettbewerbsfinale findet in diesem Jahr am 8. Juli erstmals in der Elbphilharmonie statt, dort spielen die drei Gewinner aus den jeweiligen Kategorien gemeinsam mit der jungen norddeutschen Philharmonie unter dem schwedischen Dirigenten Daniel Blendulf.
Die Körber-Stiftung gehört gemeinsam mit anderen Partnern zu den Hauptförderern des TONALi-Projekts.VideoTonali Website

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

    Print       Email

You might also like...

Н. Болтенко: В рамках Десятилетия детства разрабатывается региональная стратегия

Read More →