Loading...
You are here:  Home  >  Deutschland  >  Current Article

DOSB-Langzeitprojekt in Guatemala erfolgreich beendet

By   /   July 14, 2017  /   Comments Off on DOSB-Langzeitprojekt in Guatemala erfolgreich beendet

MIL OSI – Source: DOSB – Press Release/Statement

Headline: DOSB-Langzeitprojekt in Guatemala erfolgreich beendet

14.07.2017
Der DOSB-Sportauslandexperte Oliver Scheer blickt zufrieden auf die letzten vier Jahre zurück.

Manuel Merino, Flor Donis, Gerardo Aguierre Oestmann, Willi Kaltschmitt, Harald Klein und Oliver Scheer (v.l.) bei der Übergabe der Sportgerätespende. Foto: DOSB/Scheer

Das vom Auswärtigen Amt finanzierte und durch den DOSB durchgeführte Projekt hatte seinen Schwerpunkt insbesondere auf der Implementierung der landesweiten Kinderleichtathletik sowie strukturell-strategischen Ansätzen, insbesondere in Bereichen des Sportmanagements.
In über 35 Seminaren konnte Oliver Scheer nicht nur fast 3.000 Teilnehmer/innen fortbilden, sondern zusätzlich über 700, vom Leichtathletikweltverband (IAAF) zertifizierte, „Kids‘ Athletics“-Referenten/innen qualifizieren. Diese sollen zukünftig durch weitere Seminare als Multiplikatoren/innen dienen und die Kinderleichtathletik weiter verbreiten.
Des Weiteren konnte Oliver Scheer zusammen mit dem guatemaltekischen Leichtathletikverband (FNA) intensiv in administrativen Themenfelder strukturelle Veränderungen erreichen. Durch Kampfrichterfortbildungen, Sportgerätespenden sowie einer Optimierung der Ressourcennutzung konnte der nationale Wettkampfplan im Vergleich zum Projektbeginn 2013 verdreifacht werden und zudem durch die Aktivierung von zwei Stadien (Quetzaltenango und Zacapa) dezentralisiert werden. Basierend auf dem koordinativ anspruchsvollen Kinderleichtathletikprogramm konnte während der Projektlaufzeit auch ein altersgerechtes Wettkampfsystem etabliert werden, welches sich weg von einer frühzeitigen Spezialisierung und hin zu einer ganzheitlichen Ausbildung und Förderung der Leichtathleten (insbesondere im frühen Jugendalter) orientiert. Ebenso war der Experte stark involviert bei der Erstellung einer nationalen Trainerstruktur, eines Talentsichtungssystems, disziplinspezifischen Leistungstests und für die Fort- und Weiterbildung von Trainern/innen sowie deren Evaluierung verantwortlich.
„Die vier Jahre waren eine intensive Zeit mit vielen Herausforderungen“, resümiert Oliver Scheer seinen Aufenthalt in Guatemala. „Wie in vielen Ländern waren und sind die Strukturen des Leichtathletikverbands fast ausschließlich auf kurzfristige Ziele und Resultate ausgerichtet. Leider wird dabei viel zu oft der Ansatz der Athletenentwicklung im Kindes- und Jugendalter vernachlässigt. Über die intensive Arbeit mit den guatemaltekischen Kollegen konnten wir dahingehend eine Veränderung erreichen und von der Wichtigkeit der altersgerechten Leichtathletik erzeugen“, so der Leichtathletikexperte.
Sportgerätespende zum Projektabschluss
Im Rahmen des Projektabschlusses wurde durch den Deutschen Botschafter Harald Klein sowie den DOSB-Experten eine letzte Sportgerätespende an den guatemaltekischen Leichtathletikverband übergeben. Nicht nur Trainingsgeräte wie Medizinbälle oder Hanteln sondern insbesondere disziplinspezifisches Equipment wie Speere, Disken, Kugeln, etc. wurden überreicht, welche der Regionalisierung des Wettkampfangebotes dienen wird. An dieser Veranstaltung nahmen neben dem Geschäftsführer der FNA, Manuel Merino, auch das guatemaltekische IOC-Präsidiumsmitglied, Willi Kaltschmitt, der NOK-Präsident, Gerardo Aguierre Oestmann, sowie die Vizepräsidentin des Sportbundes von Guatemala, Flor Donis, teil.

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

    Print       Email

You might also like...

Fellow-Programm Freies Wissen: Jetzt noch bewerben!

Read More →