Loading...
You are here:  Home  >  Deutschland  >  Current Article

Aus der Geschichte lernen

By   /   September 28, 2017  /   Comments Off on Aus der Geschichte lernen

MIL OSI – Source: Koerber Stiftung – Press Release/Statement

Headline: Aus der Geschichte lernen

Die repräsentative Umfrage, die Forsa im Juli und August 2017 im Auftrag der Körber-Stiftung durchgeführt hat, brachte auch die Erkenntnis, dass aus Sicht der Jugendlichen im Geschichtsunterricht immer noch die Wissensvermittlung historischer Namen, Daten und Fakten dominiert. Dennoch schätzen sie die Qualität des eigenen Geschichtsunterrichts als gut ein.
Die Umfrage zeigt aber auch, dass es bei der Vermittlung von Geschichtswissen Defizite gibt: Dass Auschwitz-Birkenau ein Konzentrations- und Vernichtungslager im Zweiten Weltkrieg war, wissen nur 59 Prozent der Schüler ab 14 Jahren.
Die Ergebnisse der Umfrage werden bei der Zweijahrestagung der Konferenz für Geschichtsdidaktik präsentiert, die vom 28. bis 30. September zum Thema »Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert« in Berlin stattfindet.
Im Rahmen der Konferenz diskutieren auch eine Hamburger Schülerin und ein Tutor des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, den die Körber-Stiftung seit 1973 ausrichtet,  über die Frage »Wozu (noch) Geschichtsunterricht?«. Ebenfalls auf dem Podium: Jürgen Kaube (FAZ), Paul Nolte (FU Berlin) und Thomas Sandkühler (HU Berlin).
Ausgerichtet wird die Konferenz vom Verband der Geschichtsdidaktikerinnen und Geschichtsdidaktiker Deutschlands in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung, der Körber-Stiftung, der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Deutschlandfunk.
Pressemeldung und weitere Ergebnisse der Umfrage
Tagungsprogramm (PDF)

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

    Print       Email

You might also like...

Comores – Entretien de M. Jean-Yves Le Drian avec son homologue (19.04.2018)

Read More →