Loading...
You are here:  Home  >  BMW Group  >  Current Article

MINI gerüstet für die Silk Way Rally 2018.

By   /   July 12, 2018  /   Comments Off on MINI gerüstet für die Silk Way Rally 2018.

Source: BMW Group

Presse-Information
Silk Way Rally 2018
5. Juli 2018

MINI gerüstet für die Silk Way Rally 2018 .
 
Zwei MINI John Cooper Works Rally starten bei der Silk Way Rally 2018.
Deutlich veränderte Route und Aufteilung der Veranstaltung in zwei separate Rennen.
Teil eins der Silk Way Rally 2018 findet ausschließlich in Russland statt.
 
München. Die beiden MINI Crews Yazeed Al Rajhi (KSA) und Timo Gottschalk (GER) sowie Joan ‚Nani‘ Roma (ESP) und Alex Haro (ESP) bilden das Aufgebot für den Start der Silk Way Rally 2018 in Russland. Nach einer Podiumszeremonie am Freitag, 20. Juli, in Astrakhan beginnt das siebentägige Rennen über 3.570 Kilometer am darauffolgenden Tag.
 
Anders als bei den bisherigen Austragungen der Silk Way Rally führt der Weg die Teilnehmer in diesem Jahr nicht durch Kasachstan zur chinesischen Grenze. Stattdessen endet die Veranstaltung am 27. Juli in Moskau, bevor im September in China der zweite Teil der Rallye stattfindet.

Gleich zum Auftakt der Rallye wird es schwer für die Fahrer und die Navigatoren, denn für den zweiten Tag ist eine Marathon-Etappe vorgesehen. Das bedeutet, dass die Teilnehmer während dieser Etappe über Nacht keine Unterstützung durch ihr Team oder ihre Mechaniker erhalten dürfen.

Für Yazeed Al Rajhi (KSA) ist die Silk Way Rally keine Unbekannte. Er hat mit MINI and X‑raid die beiden vorherigen Auflagen bestritten. 2016 war er zusammen mit seinem auch aktuellen Beifahrer Timo Gottschalk (GER) erfolgreich auf Gesamtplatz zwei gefahren und hatte dabei zwei Etappensiege gefeiert. 2017 war Al Rajhi wegen einer Verletzung von Stamm-Beifahrer Gottschalk zusammen mit Tom Colsoul (BEL) gefahren und hatte ein schwierigeres Rennen erlebt.

Nach einem starken Start mit Platz vier auf der ersten Etappe kämpfte das Duo mit einigen Problemen, aus denen am zweiten Tag eine Zeitstrafe resultierte, die sie auf den 41. Platz der Gesamtwertung zurückwarf. Die beiden gaben aber nicht auf und erkämpften sich am Ende noch ein Top-10-Ergebnis. Dennoch freut sich Al Rajhi darauf, im MINI John Cooper Works Rally und mit seinem regulären Beifahrer zu dieser Rallye zurückzukehren.

Al Rajhi: „Wir haben schöne Erinnerungen an die Rallye und den zweiten Platz 2016. Die Strecken sind immer schön und abwechslungsreich, und wir sind schon gespannt darauf, womit wir es dieses Mal in Russland zu tun bekommen werden. Es ist aber schade, dass China ausgelassen wird und die Rallye dadurch deutlich kürzer wird, aber die Strecken in Russland sind alles andere als leicht. Deshalb ist es immer noch eine Herausforderung. Wir waren zuletzt mit unserem Sieg bei der Kasachstan Rallye erfolgreich und hoffen, dass wir das wiederholen können.“

Für seinen MINI Kollegen Joan ‚Nani‘ Roma ist die Silk Way Rally dagegen komplettes Neuland. Der erfahrene Rallyepilot ist noch nie in Russland gefahren. Unterstützt wird er im MINI John Cooper Works Rally von seinem regulären Beifahrer und spanischen Landsmann Alex Haro. Die Rallye ist die Rückkehr des Duos in den Rennzirkus, nachdem sich Nani Roma von seinen Kopf- und Nackenverletzungen erholt hat, die er sich auf der dritten Etappe der Rallye Dakar 2018 zugezogen hatte.
 
Roma: „Nach der langen Pause sind wir endlich wieder zurück im Cockpit des MINI. Wir haben viel trainiert und uns gut auf die langen Etappen vorbereitet, die uns erwarten, aber Alex und ich werden sicher ein bisschen Zeit brauchen, um wieder unseren Rhythmus zu finden. Ich freue mich auf die Veranstaltung umso mehr, da ich noch nie eine Rallye in Russland gefahren bin. Es ist schade, dass China nicht mehr Teil des Etappenplans ist, denn die Dünen hätten uns sicher geholfen, uns auf die Dakar 2019 in Peru vorzubereiten.“

Für weitere Informationen über die Silk Way Rally 2018 und den kompletten Zeitplan klicken Sie bitte hier.

Silk Way Rally 2018: Aufgebot der MINI Familie

Fahrer

Beifahrer

Fahrzeug

Team

Yazeed Al Rajhi(KSA)

Timo Gottschalk (GER)

MINI John Cooper Works Rally

X-raid Team

Joan ‚Nani‘ Roma (ESP)

Alex Haro(ESP)

MINI John Cooper Works Rally

X-raid Team

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Minister of Foreign Affairs of Belarus V.Makei meets the Ambassador of Hungary

Read More →