Weiter so, DHB-Team!

Source: Deutschland Bundesregierung

Das Jahr 2019 beginnt sportlich: Nach einem Sieg gegen Korea hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft nun auch gegen WM-Gegner Brasilien gewonnen. Bundeskanzlerin Merkel wünscht allen Teilnehmern und Gästen des Turniers viel Freude und drückt der deutschen Mannschaft weiterhin die Daumen.

Begeisterung auf den Rängen: Die Zuschauer in der ausverkauften Berliner Halle spenden Standing Ovations. Foto: Sascha Klahn
Ein Wintermärchen: 2007 jubelte ganz Deutschland mit der Handball-Nationalmannschaft über den Weltmeistertitel. Das damalige Team von Bundestrainer Heiner Brand gewann im Finale gegen das Team aus Polen.
Zwölf Jahre später freuen sich nun Sportbegeisterte über eine Handball-Weltmeisterschaft wieder im eigenen Land. Zum ersten Mal tragen zwei Länder – Deutschland und Dänemark – den Wettkampf um den Titel aus. 24 Teams kämpfen vom 10. bis 27. Januar um den Weltmeistertitel.

Fotoreihe: Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland

Erfolgreicher Start in die Heim-WM
Das Eröffnungsspiel gewann die deutsche Mannschaft mit 30:19 gegen die koreanische Mannschaft, die mit Spielern aus Nord- und Südkorea antrat. Den WM-Auftakt verfolgten auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundesinnenminister Horst Seehofer live in Berlin.
Auch das zweite Vorrundenspiel dominierten die deutschen Handballer: Gegen Brasilien sicherten sie sich am Samstagabend, den 12. Januar, einen 34:21-Sieg.
Starke Gegner in der Vorrunde
In den weiteren Vorrundenspielen treffen die Männer von Bundestrainer Christian Prokop auf  Russland (14. Januar, 18:00 Uhr), Frankreich (15. Januar, 20:30 Uhr) und Serbien (17. Januar, 18:00 Uhr).
Bild vergrößern Der aktuelle Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: imago/Contrast
Bundeskanzlerin verfolgt das Turnier
Auch die Bundeskanzlerin wird, wann immer es ihr zeitlich möglich ist, die Weltmeisterschaft im Fernsehen aufmerksam verfolgen. Sie wünscht den Spielern viel Glück und Erfolg. Sollte das deutsche Team erneut den Titel holen, hätte sich Deutschland direkt für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Japan qualifiziert.
Zu den Spielorten gehören in Deutschland die Städte Berlin, München, Hamburg und Köln. In Dänemark wird am 27. Januar das Finale in Herning ausgetragen. Zudem finden weitere Vorrundenspiele in Kopenhagen statt.

Sonntag, 13. Januar 2019
nach oben

MIL OSI