DHB-Team verpasst Finaleinzug

Source: Deutschland Bundesregierung

Leidenschaft und voller Einsatz: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat im Halbfinale gegen Norwegen alles gegeben. Kanzlerin Merkel drückte der Mannschaft genauso die Daumen wie Millionen Handballfans in Deutschland. Am Ende hatten die Skandinavier die Nase vorn. Herzlichen Glückwunsch, Norwegen!  

Patrick Wiencek und das DHB-Team trafen im WM-Halbfinale auf eine starke norwegische Mannschaft Foto: Sascha Klahn
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das WM-Halbfinale gegen stark aufspielende Norweger mit 25:31 verloren. Trotz aller Enttäuschung: Das Team von Bundestrainer Christian Prokop hat starke Turnierleistungen gezeigt und Millionen von Fans ins Handball-Fieber versetzt. Im Spiel um Platz drei trifft das Team von Bundestrainer Christian Prokop nun am Sonntag auf Frankreich. Im Finale machen Norwegen und Gastgeber Dänemark den WM-Titel unter sich aus.
Starke Hauptrunde
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hatte das WM-Halbfinale vorzeitig erreicht: Am vorletzten Spieltag der Hauptrunde setzte sich die DHB-Auswahl mit 22:21 gegen Kroatien durch. Zuvor gewann das deutsche Team im ersten Hauptgruppenspiel mit 24:19 gegen Island. Im abschließenden Spiel der Hauptrunde ging es gegen Europameister Spanien um den Gruppensieg, den das Team von Bundestrainer Christian Prokop mit einem 31:30 Erfolg auch erreichte.

Fotoreihe: Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland

Erfolgreicher Start ins Turnier
Die Vorrunde absolvierte die deutsche Nationalmannschaft ohne Niederlage. Einem 30:19 im Eröffnungsspiel gegen Korea folgte ein 34:21-Sieg gegen Brasilien. Im dritten Vorrundenspiel gegen Russland lag die deutsche Mannschaft lange Zeit in Führung – Sekunden vor Spielende gelang Russland aber noch der 22:22-Ausgleich. 
Auch gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich dominierte das deutsche Nationalteam bis kurz vor Schluss das Spiel. In der letzten Spielminute gelang Frankreich schließlich der Ausgleich. Endstand: 25:25. Im abschließenden Vorrundenspiel besiegten die Männer um Bundestrainer Christian Prokop Serbien mit 31:23.
Bild vergrößern Der aktuelle Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: imago/Contrast

Zum ersten Mal richten mit Deutschland und Dänemark zwei Länder gemeinsam eine Handball-WM aus. Insgesamt nehmen 24 Mannschaften an dem Turnier teil. Zu den Spielorten gehören in Deutschland die Städte Berlin, München, Hamburg und Köln. In Dänemark wird am 27. Januar das Finale in Herning ausgetragen. Auch in Kopenhagen finden WM-Spiele statt.

Freitag, 25. Januar 2019
nach oben

MIL OSI