В Москве начало работу годовое Общее собрание акционеров ПАО «Газпром»

MIL OSI – Source: Gazprom in Russian – Press Release/Statement

Headline: В Москве начало работу годовое Общее собрание акционеров ПАО «Газпром»

РЕЛИЗ В Москве начало работу годовое Общее собрание акционеров ПАО «Газпром»30 июня 2016, 10:25Сегодня в Москве начало работу годовое Общее собрание акционеров ПАО «Газпром». В собрании лично, через своих представителей и заочно принимают участие акционеры из России и ряда зарубежных стран. На 11 мая 2016 года список лиц, имеющих право на участие в собрании акционеров, содержит 461 678 счетов с общим количеством акций 23 673 512 900 штук.
По решению Совета директоров ПАО «Газпром» Председателем собрания утвержден Председатель Совета директоров ПАО «Газпром», специальный представитель Президента РФ по взаимодействию с Форумом стран-экспортеров газа Виктор Зубков. В работе собрания принимают участие члены Совета директоров ПАО «Газпром»: Алексей Миллер, Андрей Акимов, Фарит Газизуллин, Тимур Кулибаев, Виталий Маркелов, Виктор Мартынов, Владимир Мау, Александр Новак, Михаил Середа.
В повестку дня собрания включены следующие вопросы:
утверждение годового отчета;
утверждение годовой бухгалтерской (финансовой) отчетности, в том числе отчета о финансовых результатах Общества;
утверждение распределения прибыли по результатам 2015 года;
о размере дивидендов, сроках и форме их выплаты по итогам работы за 2015 год и установлении даты, на которую определяются лица, имеющие право на получение дивидендов;
утверждение аудитора;
о выплате вознаграждения за работу в составе Совета директоров (наблюдательного совета) членам Совета директоров, не являющимся государственными служащими, в размере, установленном внутренними документами Общества;
о выплате вознаграждения за работу в составе Ревизионной комиссии членам Ревизионной комиссии, не являющимся государственными служащими, в размере, установленном внутренними документами Общества;
о внесении изменений в Устав ПАО «Газпром»;
об утверждении Положения об Общем собрании акционеров ПАО «Газпром» в новой редакции;
об утверждении Положения о Совете директоров ПАО «Газпром» в новой редакции;
об утверждении Положения о Правлении ПАО «Газпром» в новой редакции;
об утверждении Положения о Председателе Правления ПАО «Газпром» в новой редакции;
об одобрении сделок, в совершении которых имеется заинтересованность, которые могут быть совершены ПАО «Газпром» в будущем в процессе осуществления обычной хозяйственной деятельности;
избрание членов Совета директоров;
избрание членов Ревизионной комиссии.
В настоящее время с докладом об итогах деятельности компании в 2015 году выступает Алексей Миллер.
Другие новости по теме

Deutsche Telekom accelerates IoT market development with NB-IoT prototyping hub

MIL OSI – Source: Deutsche Telekom – English – Press Release/Statement

Headline: Deutsche Telekom accelerates IoT market development with NB-IoT prototyping hub

Smart waste management is one of the applications of NB-IoT technology.

Jun 30, 2016
The Low Power Wide Area (LPWA) technology Narrow-Band IoT (NB-IoT) is currently one of the most widely discussed innovations in M2M communication for the Internet of Things, with analysts anticipating around three billion LPWA connections by 2023.

The technology runs on existing operator networks in licensed spectrum to support a massive number of IoT devices. It is especially optimized for applications with low bandwidth requirements (from 100bit/s to just a few Kbit/s), such as smart parking, smart metering or smart waste management, and enables a much deeper indoor penetration than currently available (+20db compared to GSM). With low power consumption and a battery life of up to 10 years, the technology is environmentally friendly and ideal for mass production and deployment.Deutsche Telekom has been actively involved in the development of NB-IoT, realizing the world’s first implementation of pre- standard NB-IoT on a commercial network back in October 2015, and leading efforts within 3GPP and GSMA to promote global standardization. The 3GPP standard specifications have now been completed (Rel-13, June 2016), paving the way for the introduction of NB-IoT scheduled from 2017 onwards.”Our aim is to provide our customers with IoT solutions that work worldwide based on international standards,” says Bruno Jacobfeuerborn, CTO, Deutsche Telekom. “The NB-IoT technology is a future-proof and reliable solution that supports international operations and will enable a meaningful and broad IoT ecosystem for our customers in the coming years.”In order to accelerate market adoption and jump-start the ecosystem around the NB-IoT technology, Deutsche Telekom has recently established its NB-IoT Prototyping Hub. Bringing existing and potential customers together with Deutsche Telekom’s pool of specialized and highly skilled IoT developers, the NB-IoT Prototyping Hub lays the foundation for the industry to fully harness the innovative potential of NB-IoT and increase time-to-market speed to the benefit of business and consumers alike. Most importantly, Deutsche Telekom’s B2B customers will be able to gain crucial market insights which will allow for rapid market entry, as well as build flexible and highly scalable NB-IoT applications and business models that will be effective for years to come.The ideation, development of NB-IoT business models and use cases is being orchestrated in Deutsche Telekom’s hub:raum facilities in Berlin and Krakow. The NB-IoT developer community will be provided with a starter developer kit and relevant support.

Parlamentarische Versammlung der OSZE trifft sich zur 25. Jahrestagung in Georgien

MIL OSI – Source: Deutschland Bundesregierung – Press Release/Statement

Headline: Parlamentarische Versammlung der OSZE trifft sich zur 25. Jahrestagung in Georgien

Vom 1. bis 5. Juli 2016 treffen sich die Mitglieder der Parlamentarischen Versammlung der OSZE (OSZE PV) zu ihrer 25. Jahrestagung in Tiflis, Georgien. Das Generalthema der Tagung lautet: „25 Jahre parlamentarische Kooperation: Vertrauensbildung durch Dialog“ und bezieht sich auf die Gründung der Parlamentarischen Versammlung vor 25 Jahren im April 1991 in Madrid. Bundesaußenminister Steinmeier wird als Gastredner zur Konferenzeröffnung sprechen. Des Weiteren wird neben dem Präsidenten der PV der OSZE, Ilkka Kanerva, der georgische Parlamentspräsident, David Usupashvilli, sowie der Präsident Georgiens, Giorgi Margvalashvil, zu den Delegierten sprechen.Den Abgeordneten liegen dazu Berichte und Entschließungsentwürfe aus den drei Allgemeinen Ausschüssen sowie 19 zusätzliche Beratungsgegenstände vor, die auf der Tagung diskutiert und verabschiedet werden. Darunter befinden sich auch die zusätzlichen Beratungsgegenstände der Delegationsleiterin Doris Barnett (SPD) “Mögliche Beiträge der OSZE PV bei der Entwicklung effektiver Antworten auf Krisen und Konflikte“ und ihres Stellvertreters, Jürgen Klimke (CDU/CSU), „Vertiefte Kooperation und vertrauensbildende Maßnahmen in der Ostseeregion“.Für den Deutschen Bundestag wird eine neun-köpfige Delegation an der Jahrestagung teilnehmen. Diese wird geleitet von der Doris Barnett (SPD), die zudem Schatzmeisterin der OSZE PV ist. Weitere Delegationsmitglieder sind: Dr. Christoph Bergner (CDU/CSU), Elvira Drobinski-Weiß (SPD), Prof. Dr. Egon Jüttner (CDU/CSU), Alois Karl (CDU/CSU), Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen), stellvertretender Delegationsleiter Jürgen Klimke (CDU/CSU), Tankred Schipanski (CDU/CSU) und Franz Thönnes (SPD).Der stellvertretende Leiter der deutschen Delegation in der OSZE PV, Jürgen Klimke, hat im Vorfeld ein Interview zur Konferenz gegeben. Das gesamt Interview ist nachzulesen auf den Webseiten des Deutschen Bundestages unter:http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw26-interview-klimke/427552Weitere Informationen über die 25. Jahrestagung der OSZE PV können auf der Internetseite http://www.oscepa.org/ abgerufen werden.Auch unterwegs aktuell informiert mit der kostenlosen App “Deutscher Bundestag” und unter m.bundestag.de.

Smartphone Cradle available for BMW motorcycles and scooters. Perfect combination of fun on two wheels and multimedia.

MIL OSI – Source: BMW Group – English – Press Release/Statement

Headline: Smartphone Cradle available for BMW motorcycles and scooters. Perfect combination of fun on two wheels and multimedia.

Munich. The BMW Motorrad Smartphone Cradle is now
available at all BMW Motorrad retailers. In Germany the Smartphone
Cradle can be purchased for a price of 195,00 € including 19% added
value tax.Navigating, telephoning, enjoying music and much more else – the
skills of modern smartphones are multiple and right made for turning
out motorcycling and scootering even more comfortable and eventful.

Highlights of the BMW Motorrad Smartphone Cradle:
Designed for smartphones up to a size of 5 inches
Robust plastic hardcase
Anti-slip, vibration and shock impeding gel pad shelf
Able to fasten smartphones quickly and safely to the handlebar clamps
Optimum rider´s readability and handling
Alternatively in horizontal or upright format
The vision panel offers a best possible readability thanks to a
see-through antireflection flex foil
Power supply is made by the onboard socket (special accessory)
Charging is done via micro-USB or the wireless way according to Qi standards
Light-emitting diode informs about the charging stateMounting the smartphone cradle works by using the BMW Motorrad
Navigator holder (Original BMW Motorrad Accessory, not part of the
scope of delivery). Depending on the model, in Germany this holder is
available at a price starting from 65 €.You will find press material on BMW motorcycles and BMW Motorrad
rider equipment in the BMW Group PressClub at www.press.bmwgroup.com.
The BMW Group
With its three brands BMW, MINI and Rolls-Royce, the BMW Group is the
world’s leading premium manufacturer of automobiles and motorcycles
and also provides premium financial and mobility services. As a global
company, the BMW Group operates 31 production and assembly facilities
in 14 countries and has a global sales network in more than 140 countries.
In 2015, the BMW Group sold approximately 2.247 million cars and
nearly 137,000 motorcycles worldwide. The profit before tax for the
financial year 2015 was approximately € 9.22 billion on revenues
amounting to € 92.18 billion. As of 31 December 2015, the BMW Group
had a workforce of 122,244 employees.
The success of the BMW Group has always been based on long-term
thinking and responsible action. The company has therefore established
ecological and social sustainability throughout the value chain,
comprehensive product responsibility and a clear commitment to
conserving resources as an integral part of its strategy.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Das Smartphone Cradle für BMW Motorräder und Scooter. Perfekte Kombination von Zweirad-Spaß und Multimedia.

MIL OSI – Source: BMW Group – Press Release/Statement

Headline: Das Smartphone Cradle für BMW Motorräder und Scooter. Perfekte Kombination von Zweirad-Spaß und Multimedia.

München. Das BMW Motorrad Smartphone Cradle ist ab
sofort bei allen BMW Motorrad Händlern verfügbar. Das
Smartphone Cradle ist in Deutschland für einen Preis von
195,00 €,
inkl. 19 % MwSt., erhältlich.Navigieren, telefonieren, Musik hören und vieles mehr – die
Möglichkeiten moderner Smartphones sind vielfältig und geradezu wie
geschaffen, auch Motorrad- und Scooterfahrten noch komfortabler und
erlebnisreicher zu gestalten.

Features des BMW Motorrad Smartphones:
ausgelegt für Smartphones bis zu einer Größe von 5 Zoll
robustes Hardcase-Kunststoffgehäuse
rutschfester sowie vibrations- und stoßhemmender Gelpad-Einlegeboden
schnell und sicher an der Lenkerklemmung zu befestigen
optimal im Sichtfeld sowie im Bedienerzugriff
wahlweise Ausrichtung im Quer- oder im Hochformat
bestmögliche Ablesebedingung durch entspiegeltes Sichtfenster
Stromversorgung über die Bordsteckdose (Sonderzubehör)
Ladung über Micro-USB oder kabellos nach Qi-Standard
Info über den Ladezustand mittels LeuchtdiodeDie Montage des Smartphone Cradle erfolgt über den Halter für BMW
Motorrad Navigationssysteme (Original BMW Motorrad Zubehör, nicht im
Lieferumfang enthalten). Diesen Halter gibt es, je nach Modell, ab ca.
65,00 €.Pressematerial zu den BMW Motorrädern sowie der BMW Motorrad
Fahrerausstattung finden Sie im BMW Group PressClub unter www.press.bmwgroup.com.Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:Ulrike Lange, Kommunikation BMW MotorradTelefon: +49 89
382-61001, Fax: +49-89-382-28567Markus Sagemann, Leiter Kommunikation MINI und BMW
MotorradTelefon: +49 89 382-68796, Fax: +49 89 382-28567Internet: www.press.bmw.de
E-mail: presse@bmw.de

 

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der
weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern
und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als
internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,247 Millionen Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis
vor Steuern belief sich auf rund 9,22 Mrd. €, der Umsatz auf 92,18
Mrd. €. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit
122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Festnetztest: Deutsche Telekom wieder die Nummer eins

MIL OSI – Source: Deutsche Telekom – Press Release/Statement

Headline: Festnetztest: Deutsche Telekom wieder die Nummer eins

Telekom liefert überzeugende Ergebnisse, beste bundesweite Leistungen in der Telefonie und schnellste Verbindungen für Online-Gamer.

30.06.2016

Telekom liefert rundum überzeugende ErgebnisseBeste bundesweite Leistungen in der TelefonieSchnellste Verbindungen für Online-GamerDie Deutsche Telekom ist von Platz eins nicht dauerhaft zu verdrängen: Beim großen Festnetztest 2016 des Fachmagazins “connect” eroberte das Unternehmen wieder die Spitzenposition. “Die spürbare Qualitätsverbesserung verdient Lob”, lautet das Fazit der “connect”-Redaktion.Insbesondere die Ergebnisse in der Telefonie zeigen, wie gut die Telekom ihr zunehmend auf IP-Basis laufendes Festnetz im Griff hat. Gemeinsam mit einem Regionalanbieter liefert Telekom die besten Leistungen im Test und erzielt dabei auch die kürzesten Verbindungsaufbauzeiten vom und zum konventionellen ISDN-Netz.Ob Telefonie, Internet oder Internet-Fernsehen – in allen Feldern spielt die Deutsche Telekom im Spitzenfeld. Dafür zeichnen die Test-Experten die Telekom als einzigen Anbieter mit der Note “sehr gut” aus. “Wir bauen unser Netz kontinuierlich aus, um die wachsenden Anforderungen zu bewältigen und unseren Kunden immer das beste Erlebnis zu bieten”, erklärt Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland GmbH. “Wir freuen uns daher sehr über das Ergebnis des Tests. Besonders freuen wir uns für unsere Kunden, da es bestätigt, dass sie im richtigen Netz unterwegs sind.”Insgesamt führten die professionellen Tester von zafaco im Auftrag der connect über 2,1 Millionen Messungen aus und analysierten Sprachqualität, Datenraten, Antwortzeiten und Videoqualität sowie weitere wichtige Eigenschaften, die auf die Güte der Festnetze in Deutschland schließen lassen. Das Urteil der “connect”-Redaktion über die Telekom: “Die Festnetzkrone 2016 geht wieder nach Bonn.”Die Platzierungen der bundesweiten Anbieter:PlatzierungUnternehmenBewertungPlatz 1Deutsche Telekomsehr gutPlatz 21&1 gutPlatz 3O2/TelefonicagutPlatz 4UnitymediabefriedigendPlatz 5VodafonebefriedigendDie Platzierungen der regionalen Anbieter:PlatzierungUnternehmenBewertungPlatz 1M-Netsehr gutPlatz 2EWEgutPlatz 3Net ColognegutÜber die Deutsche TelekomDie Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Deutscher Volleyball-Verband mit neuer Homepage

MIL OSI – Source: DOSB – Press Release/Statement

Headline: Deutscher Volleyball-Verband mit neuer Homepage

30.06.2016
Rechtzeitig zur ersten World League-Finalrunde auf deutschem Boden präsentiert der Deutsche Volleyball-Verband seine neue Homepage.

Die neue DVV-Homepage wurde überarbeitet und präsentiert sich moderner. Screenshot: www.volleyball-verband.de

Die neue Seite wurde moderner, übersichtlicher und mit einem deutlich höheren Bewegtbild- und Bildanteil gestaltet. Zudem sind die Aushängeschilder aus Halle und Beach nun deutlich professioneller dargestellt.Arne Dirks, Geschäftsführer der Deutschen Volleyball Sport GmbH, sagt: „Unser Ziel ist und bleibt es, unsere beiden Sportarten so attraktiv wie möglich darzustellen und wir glauben, dass wir mit der neuen Homepage einen weiteren großen Schritt in diese Richtung getätigt haben. Dabei mussten wir den nicht leichten Spagat zwischen Seriosität eines Dachverbandes und Ansprache einer jungen, modernen Zielgruppe abwägen. Wir sind uns sicher, dass uns dies gelungen ist und wir uns mit dieser Seite mit anderen großen Sportverbänden absolut messen können.“
(Quelle: DVV)

Der Wirtschaftsteil

MIL OSI – Source: GLS Bank – Press Release/Statement

Headline: Der Wirtschaftsteil

Urban Gardening hat zweifellos das Potential, ein eher lauschiges Thema zu sein, es gibt aber auch andere Seiten. Denn in öffentlichen Gärten treffen Menschen aufeinander, was an sich schon  ein Problem sein kann, und es treffen auch jene Menschen auf Pflanzen, die Grünzeug eher idiotisch finden. Zumindest erst einmal. Dazu eine lange Reportage in der SZ über den “Garten der Harten” in Berlin. Und weil es vielleicht etwas nervtötend ist, immer nur nach Berlin zu sehen, hier noch ein Film über Andernach, die erste essbare Stadt Deutschlands. Schon etwas älter, das ist bei dem Thema allerdings völlig unerheblich.
Ein wenig mehr zur Utopie des Grüns im urbanen Raum gibt es bei der FR, das reicht im Text sogar bis zur sicherlich gewagten Formulierung von der “Generation Garten”. Utopisch mutet auch der Gemüseanbau in U-Bahntunneln an, das Thema hatten wir vor längerer Zeit schon einmal. Hier ein Update dazu, eine gute Gelegenheit, London ganz ohne Brexit zu erwähnen.
Wenn man das utopische Denken noch etwas weiter treibt, kommt man auf neue Formen der urbanen Siedlung, dazu hier ein Beispiel aus Holland (englischer Text).
Für den Smalltalk zu grünen Stadtthemen nehmen wir den Begriff Guerilla Grafting mit, da geht es auch um Essbares an erstaunlichen Stellen (englischer Text). Wichtig im Zusammenhang mit öffentlichem Grün ist auch die Bezeichnung “Urban Commons”, dazu ein Interview mit einem Stadtforscher.
Man sollte aber nicht vergessen, dass es nicht nur darum geht, Grün in die Stadt zu bringen, man muss auch Menschen in das Grün bekommen. Dazu am Rande noch ein kleiner Hinweis auf einen Designspaß aus Polen, man beachte das Multifunktionskonstrukt im Park.
Dann verlinken wir noch ganz passend zum Thema Designspaß ein wenig Amüsement für den Freundeskreis Fahrrad – da werden Räder gebaut, wie sie aus der Erinnerung gezeichnet wurden. Der Spaß wird noch besser, wenn man jetzt sofort zum nächsten Zettel greift und ein Fahrrad zeichnet.

Migration and refugees crisis

MIL OSI – Source: European Union – Press Release/Statement

Headline: Migration and refugees crisis


Europe is faced with a significant influx of migrants: hundreds of thousands of people fleeing from war and poverty are travelling to Europe in search of safety and a better life. As the EU searches for the best approach to deal with this unprecedented increase in migration, MEPs press for a comprehensive and fair asylum system.


According to EU border agency Frontex the total number of detections of illegal crossings in the EU external borders reached 1.83 million in 2015 (compared to 283,500 the year before) althpough it should be noted that a person can illegally cross an external border more than once and thus may be counted more than once too.



This content page is being updated with the latest media as events happen.



MEPs discuss the budgetary implications of the refugee and migration crisis in a public hearing with founder and Chair of the Open Society foundation George Soros, the directors of Frontex, the EU Asylum Support Office and UNHCR Europe, Commission representatives and the Secretary-General of the European Council on Refugees and Exiles. The hearing is organised jointly by the Budgets, Civil Liberties, Foreign Affairs and Development committees





A new EU plan to address the root causes of migration will be presented by the EU Commission and debated in plenary on Tuesday afternoon. The “migration compact”, prepared by Commission First Vice-President Frans Timmermans and EU foreign policy chief Federica Mogherini, foresees using EU funds to promote private investment in migrants’ countries of origin, particularly in Africa.





On 30 May DROI holds a hearing on minorities caught between the Syrian civil war and ISIS in Iraq and Syria. A panel made up of experts including representatives of some of the main minorities in the region, Christian, Turkmen and Yazidi, provide first hand observations on the general conditions in these two countries.





Parliament debates the Commission’s proposal for a revision of the common asylum system, and notably the Dublin rules determining which country is responsible for processing an asylum application. (Debate Wednesday)





Amendments to the EC proposal for an EU Common list of safe countries of origin, which should help speed up the processing of asylum applications, is debated by Civil Liberties Committee MEPs. 





Exchange of views with representatives of Europol, FRA and “Save the children”





A centralised asylum system would allow the EU to better manage the increasing flows of migrants and asylum seekers, according to a draft resolution MEPs debate and vote on Tuesday. The text advocates safe and lawful ways for third-country nationals to enter the Union without risking their lives and resorting to criminal smugglers.





Parliament’s own proposals to improve EU migration and refugee policies, including a proposal to establish a centralised EU system for collecting and allocating asylum requests, plus binding relocation and resettlement schemes for refugees, are up for a vote in the Civil Liberties Committee. Press conference by the two co-rapporteurs at 11:00.








Der MINI 3-Türer – Preisliste für Deutschland.

MIL OSI – Source: BMW Group – Press Release/Statement

Headline: Der MINI 3-Türer – Preisliste für Deutschland.

Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 – 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Thu Jun 30 00:00:00 CEST 2016 Pressemeldung

Die Preise für den MINI 3-Türer, gültig ab Juli 2016.


My.PressClub Anmelden

BMW Group StreamingSHAPING THE FUTURE.LIVE – 01. JULY – 15:00 CEST.
Visit the official press streaming portal of the BMW Group. We provide live and on demand streams of the BMW Group free of charge and at first hand.

CO2 Verbrauchswerte & DAT.
Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des EU-Testzyklus ermittelt. Die Angaben sind abhängig vom gewählten Räder-/Reifenformat. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffver-brauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treu-hand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ost-fildern-Scharnhausen und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.